Navigation

Demnächst

Neue Theaterproduktion: Start Do 28. August 2014, Probeabend ist Donnerstag. Aufführungen April/Mai 2015. Weitere Details.

Bist du interessiert? Melde dich bereits jetzt: Mail.

 

 

Das Junge Theater Thurgau kannst du so erreichen:

Auf Facebook besuchen und beitreten.

Per Mail.

Per Post: Kultur im Eisenwerk, Junges Theater Thurgau, Industriestrasse 23, 8500 Frauenfeld

 

Spendenübergabe, 8.1.14

Die Schule Reutenen hat die Kollekte der Weihnachtskonzerte 2013 dem Jungen Theater Thurgau gespendet. Am 8.1.14 durfte Katrin Sauter den Betrag von Fr. 2320 von Ursula Knecht Käser in Empfang nehmen. Die Übergabe wurde von der Klasse E2b und Floriano Hugentobler mit einem Ständchen untermalt.

Hier geht's zum Filmchen und wir sagen:

 

DANKE DANKE DANKE!

 

Junges Theater Thurgau

Das Projekt Junges Theater Thurgau richtet sich an Jugendliche zwischen ca. 13 und 20 Jahren aus der Region Frauenfeld, bzw. dem Kanton Thurgau. Die erstmalige Durchführung dieses Projektes startete im August 2006 mit einem Theaterkurs und einer anschliessenden Theaterproduktion. Dies war der Startschuss zu einem nachhaltigen Jugendtheaterangebot, welches sich intensiv der aktiven Nachwuchsförderung im Bereich Theater widmet. Seit 2010 sichert ein regelmässiger Unterstützungsbeitrag der Stadt Frauenfeld das Fortbestehen des Jungen Theater Thurgau.

 

Vorgeschichte

1994 hat Regina Wurster zusammen mit Jugendlichen aus Frauenfeld und Umgebung das junge theater frauenfeld ins Leben gerufen. Unter ihrer Leitung sind vier Produktionen entstanden (Vernissage, Yvonne, 2148, sturm.trunken). Eine weitere (Die bitteren Tränen der Petra von Kant) entstand unter der Leitung von Oliver Kühn. Regina Wurster und Oliver Kühn haben das VorStadttheater verlassen, so dass die Weiterführung des jungen theaters frauenfeld ab 2002 nicht mehr gewährleistet werden konnte. Auf Initiative von Ira Werner, ehemaliges Mitglied des jungen theater frauenfeld, wurde das Junge Theater Thurgau 2006 neu ins Leben gerufen.

 

Projektleitung heute

Das Junge Theater Thurgau ist dem VorStadttheater Frauenfeld angegliedert.

Für die Projektleitung Junges Theater Thurgau sind zur Zeit Katrin Sauter (Theaterpädagogin), Ira Werner und Petra Geiser, alle drei Vorstandsmitglieder, verantwortlich.

 

Welche Theaterangebote gibts im Jungen Theater Thurgau (JTTG)?

1. Theaterwerkstätten

Für Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren, je nach Werkstatt-Format.

Wenn du selber spielen willst, bist du hier genau richtig. Mit Spielen und Improvisationen lernst du das Theaterhandwerk kennen. Während 10 bis 20 Kurseinheiten wird eine kurze Aufführung erarbeitet, welche dem Publikum gezeigt wird.

 

Werkstatt-Abschlussaufführungen:

2006, November: Kriminelle Interventionen an den Frauenfelder Krimitagen

2007, November: Performance an den Thurgauer Theatertagen in Kreuzlingen

2008, November: Ein selbstentwickelter Kurzkrimi, aufgeführt an den Frauenfelder Krimitagen

2010, November: Krimineller Stadtrundgang by Night, in Zusammenarbeit mit den Frauenfelder Krimitagen

2011, Dezember: Rot - eine Werkschau

2012, Juni: Zeiten des Wandels

2012, November: Kriminologischer Stadtrundgang by Night, in Zusammenarbeit mit den Frauenfelder Krimitagen

2013, Dezember: Schöne Bescherung!. Ein szenischer Adventsspaziergang durch die Frauenfelder Altstadt, in Zusammenarbeit mit dem Verein Tourismus Regio Frauenfeld

2014, April: happily ever after

 

2. JTTG-Theaterproduktionen

Für 15-20 Jährige

In einer Theaterproduktion unter professioneller Leitung kannst du deine Bühnen-Fähigkeiten und Talente anwenden und verfeinern. Geprobt wird 1- bis 3mal pro Woche während ca. 6 Monaten, anschliessend finden 6 bis 10 Aufführungen statt.

Für die Mitarbeit hinter der Bühne stossen weitere Jugendliche dazu. -> gehe zu "Theaterluft!"

Voraussetzung für die Teilnahme: Du hast an einer Theaterwerkstatt des JTTG teilgenommen oder bist mind. 15 Jahre alt und bringst bereits Theatererfahrung mit.

 

Frühling 2007: Das Dunkle Garn

Frühling 2008: Treibsand

Frühling 2009: Glück liegt immer auf der anderen Seite

Frühling 2011: Ein kleines Traumspiel

Frühling 2013: Hinter dem Kreisel links

 

3. Spezialangebot für Schulen

45-minütiger Mini-Workshop auf Anfrage für Schulklassen der Oberstufe und weiterführender Schulen. Jetzt anmelden bei Katrin Sauter 078 674 10 69, Mail

 

4. Einführung in die Beleuchtungstechnik

Workshop für Schulen auf Anfrage

Katrin Sauter 078 674 10 69, Mail

 

Wozu ein Junges Theater Thurgau?

Das VorStadttheater schafft ein kulturelles Freizeitangebot im Theaterbereich.

Im Jungen Theater Thurgau kannst du selber Theater spielen oder eine Produktion im theatertechnischen Bereich (Licht, Ton, Bühne, Kostüme, Maske, Grafik,...) mitgestalten.

Unter professioneller Leitung setzt du dich intensiv mit einem Jugend bezogenen Thema auseinander und bringst deine persönlichen Qualitäten und Potentiale ins Projekt ein und auf die Bühne. Du wirst zu einem unverzichtbaren Teil einer Theaterproduktion.

 

    Theaterluft! selber hinter den Kulissen mitgestalten

    Angesprochen sind Jugendliche, die einen Theaterberuf durch praktische Mitarbeit kennen lernen wollen. Unter professioneller Anleitung kannst du selbst Hand anlegen und dir ein Bild eines Theaterberufes verschaffen. Durch deine aktive Beteiligung wirst du zu einem unverzichtbaren und wichtigen Teil der Produktion.

    In diesen Bereichen kannst du hinter der Bühne mitwirken: Werbung/Plakatgestaltung, Technik/Licht, Bühnenbild/Ausstattung, Kostüme/Maske, Regiehospitanz.

    Melde dich mit untenstehendem Kontaktformular bei der JTTG_Projektleitung.

     

    Berufe im Theater

     

    - Welche Berufe gibt es im Theater?

    - Auf welchem Weg kann man diesen Beruf erlernen?

    - Worin steckt die Faszination, am Theater zu arbeiten?

     

    Auf diesen Seiten findest du verschiedene Informationen zu Theaterberufen:

    Schweizerischer Bühnenverband

    theaterblut

     

    Weitere Infos kannst du hier downloaden:

        Wir danken für die finanzielle Unterstützung

        Stadt Frauenfeld

        Kulturamt des Kantons Thurgau, Lotteriefonds

        Jubiläums-Stiftung der Thurgauer Kantonalbank

        Dr. Heinrich Mezger-Stiftung

        Migros Ostschweiz

        div. Sponsoren