Navigation

Tell

nach Friedrich Schiller

Der helvetische Volksmythos in einer Mundart-Produktion.

Koproduktion VorStadttheater Frauenfeld und Theater Jetzt! Sirnach

 

Da fühlt sich einer ungerecht behandelt und fordert sein Recht ein. Persönliche Freiheit wird einem nicht geschenkt und die Innerschweiz ist überall.

 

Der Tell passt in das Thema "Heimaten", das sich das Vorstadttheater für die Spielzeit 2002/03 gegeben hat und das wiederum hat auch ein wenig mit dem Kantonsjubiläum zu tun.

 

Entfernt man dem Tell den antiquierten Vaterlandstil bleibt ein - und wir meinen von Schiller mitgedachter - moderner Gedanke zur Demokratie. Nur wer mit anpackt, kann Dinge verändern. Selbst das Rütli, wie auch der Apfelschuss haben beim Schiller nicht die Bedeutung wie sie in der helvetischen Interpretation gerne benutzt wird. Und genau diese andere Aussage interessiert uns. Tell ist in dieser Inszenierung der Anpacker, nicht der Plauderer, nicht der Rededemokrat, sondern der Macher.

 

Die Beteiligten

Wilhelm Tell Mauro Galati
Touristen / Huthüter Stephan Fratini, Franzika Hoby
Eidgenossen / Habsburger Angi Baumann, Patrizia Carbonara, Katja Dennenmoser, Denise Flunser, Roy Freid, Gina Gemperle, Ines Knöpfel, Manfred Küttel, Miriam Novak, Romano Seccio, Lea Schweizer, Cecile Wassemann
Alphornbläser Peter Morf und Andreas Baumberger
   
Regie Oliver Kühn
Bühne/Kostüme Andreas Schedler
Produktionsleitung Marianne Toscan

Aufführungsdaten

Freitag, 28. März 2003: Premiere 20:15 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
Samstag, 29. März 2003 20:15 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
Sonntag, 30. März 2003 18:00 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
Donnerstag, 3. April 2003 20:15 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
Freitag, 4. April 2003 20:15 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
Sonntag, 6. April 2003 18:00 Uhr Theater Jetzt! Sirnach
     
Donnerstag, 30. Oktober 2003 20:15 Uhr VorStadttheater Frauenfeld, in der Shedhalle
Freitag, 31. Oktober 2003 20:15 Uhr VorStadttheater Frauenfeld, in der Shedhalle
Samstag, 1. November 2003 20:15 Uhr VorStadttheater Frauenfeld, in der Shedhalle
Freitag, 7. November 2003 20:30 Uhr im Rahmen der Thurgauer Theater Tage in Bürglen

Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung...

  • Lotteriefonds Kt.Thurgau
  • Dr. Heinrich Mezger Stiftung
  • Stiftung Ottoberg
  • Jubiläumsstiftung TKB
Home << PROJEKTE + KURSE << Eigenproduktionen